Wer Organisiert die Babyparty?

 

Oftmals stellt sich die frage: Wer organisiert die Babyparty?

Für die Beantwortung dieser Frage haben wir aus verschiedenen Ansichten ein Standpunkt gefasst.

 

Sollte die Schwangere die Babyparty selber Organisieren?

 

Bevor es kein anderer macht … JA !

 

Wenn der Wunsch nach einer Babyparty groß ist aber es kein anderer organisiert oder kennt, so kann die Babyparty auch von einem selbst geschmissen werden.

 

Ganz Wichtig: Das Wohl des Kindes sollte immer an erster Stelle stehen. Eine Babyparty zu planen und durchzuführen kann anstrengend sein.

Ratsam ist es eine gute Freundin um Hilfe bitten. Auch sollte man keine Angst davor haben jemand zu fragen, ob die Person die Babyparty komplett organisiert.

 

 

Sollte man ein Babypartyveranstalter beauftragen?

 

Um Zeit und Mühe zu sparen kann man auch einen externen Partyveranstalter beauftragen.

Ein Partyveranstalter nimmt die ganze Arbeit ab, dafür braucht man natürlich das passende Kleingeld für.

Da der Partyveranstalter keine persönliche Bindung zu der werdenden Mutter und den Gästen hat ist hier die richtige Wahl des Veranstalters das Schwierigste.

Neben Referenzen und Bewertungen sollte man hier im Vorfeld das persönliche (oder telefonische) Gespräch nicht vernachlässigen, den hier wird schnell klar ob der Veranstalter zu einem passt.

 

 

 

 

 

 

 

Beste Freundin oder Schwester ?

 

Sollte die werdende Mutter sowohl beste Freundin als auch eine Schwester haben so ist es nicht einfach zu entscheiden, wer der Party Organisieren soll.

Im schlechtesten Fall denkt die Schwester das die beste Freundin die Babyparty plant und andersrum.

Um so ein Fall zu vermeiden empfiehlt es sich immer rechtzeitig miteinander zu reden. Dabei stellt sich schnell heraus wer die Babyparty besser planen könnte.

Sollten beide gleich dafür geeignet sein so macht es doch einfach zusammen !

Die werdende Mutter wird es euch sicherlich danken.

 

 

Sollte der Mann die Babyparty organisieren?

 

Davon ist in den meisten Fällen abzuraten.

Als werdender Vater sollte man seine Kraft und Energie in die Unterstützung der Schwangeren legen.

Da der Mann in vielen "Schwangerschafts- Sachen" ein anderes Verständnis hat, ist es meist aufwändiger für den werdenden Vater eine gute Babyparty zu Planen.

Außerdem sollten die Bedürfnisse der schwangeren Frau auf keinen Fall vernachlässigt werden.

Wenn man als Werdender Vater genau weiß das die Frau eine Babyparty wünscht

so sollte Mann lieber mit den Freundinnen oder Schwester sprechen, ob die sich dieser Aufgabe widmen würden.