1. Gästeliste erstellen

Wen lade ich auf die Babyparty ein?

 

Die Gästeliste ist eine der ersten Aufgaben zur Planung der Babyparty.

Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern stellen wir Ihnen eine Muster für eine Gästeliste verfügung. Download

 

Bei der Gästeliste können sie Eintragen wen sie Einladen Möchten, wen sie bereits eingeladen haben, wer zu bzw. abgesagt hat, was der jeweilige Gast mitbringen kann und welche Aufgabe der jeweilige Gast übernehmen soll.

 

Die Übersicht der Gästeliste   ist sehr Hilfreich bei der Planung der Babyparty denn so haben sie viele Fakten auf einem Blick.

 

 

Sollte ich auf ein bestimmtes Alter achten?

 

Ob Jung oder Alt, auf einer Babyparty gibt es grundsätzlich keine Altersgrenze.

Im Gegenteil, die alten Omis können interessante Geschichten aus Ihrer Erfahrung erzählen und kleine Kinder oder sogar Babys bringen die besondere "Babystimmung" in die Babyparty.

Da Mann bei Babypartys ja nicht die Sau raus lässt und laute Musik hört sollte die Babyparty für die Oma oder für die Kinder auch keine Anstrengung darstellen.

 

Wie viele Personen sollte man zur einer Babyparty einladen?

 

Bei zu vielen Gästen kommt es schnell zu Lärm und durcheinander. Dies könnte bei einigen schwangeren Frauen Stress oder ein unwohles Gefühl herbei führen.

Die passende Anzahl sollte so gewählt werden wie die werdende Mutter es bei einfachen Anlässen wie etwa einer Familienfeier gewohnt ist.

Hier gilt meist das Prinzip " weniger ist mehr ".

 

 

 

 

 

 

Sollten auch Männer bei der Babyparty anwesend sein?

 

In der heutigen Zeit sind Männer sicherlich gleichermaßen erwünscht wie die Damen.

Jedoch machen Aktivitäten wie etwa "Schullernketten basteln", "Babybodys bemalen" und "Babybauch Gibsabdruck" die Babyparty meist nicht zur Lieblingsfreizeitbeschäftigung der Männer. Hier sollte auf jeden Fall beachtet werden, dass gelangweilte Gäste die Stimmung der Babyparty senken.

 

Wen darf man auf keinen fall vergessen einzuladen?

 

Die wichtigste Person die auf die Babyparty eingeladen werden muss ist die Schwangere selber ;) es seiden es ist eine Überraschungsparty !

Des weiter sollte man die Beste Freundin, die Schwester und die Mutter der Schwangeren mit einladen. Des-weiteren sollte man die engsten Personen mit der die Schwangere die meiste Zeit in Ihrem Leben verbringt nicht vergessen.!!

 

 

 

2. Lokation auswählen

Wo soll die Babyparty stattfinden?

 

In den meisten Fällen findet die Babyparty bei der Schwangeren statt.

 

Dies ist aber kein Muss, besonders wenn die Babyparty als Überraschung gedacht ist, gestaltet es sich einfacher die Babyparty an anderen Ort zu veranstalten.

So hat die werdende Mutter immer noch die Möglichkeit sich zurückzuziehen falls es ihr zu anstrengend wird oder nicht gut geht.

 

Welche Orte eignen sich für eine Babyparty?

 

Bei guten Wetter ist es draußen am Schönsten!

Ein Garten oder sogar Streberdgarten eignen sich hervorragend für eine Babyparty.

Die frische Luft, das zwitschern der Vögel und die Sonnenstrahlen im Gesicht sollte die Stimmung auf jeden Fall anheben. Auch das Aufräumen nach der Babyparty ist hier schnell erledigt.

 

Sicherlich kann man die Babyparty auch bei Bekannten oder bei sich selbst veranstalten.

Genug Platz sollte natürlich vorhanden sein und es sollte nicht gerade die Wohnung im 3 OG. sein, da es hier anstrengend wird für die Schwangere Frau die Treppen hoch zu steigen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Sollte man für die Babyparty eine Halle mieten?

 

Grundsätzlich nicht!

Für eine Babyparty ein Halle zu mieten wäre sicherlich zu viel und zu teuer. Das Geld könnte man lieber in ein Tolles Geschenk investieren, davon hat das Baby später mehr.

Wer die Gäste in der aktuellen Location nicht mehr unterkriegt der sollte evtl. an der Gästeliste arbeiten bzw. reduzieren.

 

 

Cake pop auf einer Babyparty

3.Dekoration auswählen

 

Die Dekoration auf der Babyparty darf ruhig sehr kitschig und übertrieben sein.

 

Partyhüte, Girlanden,Pappbecher und Pappteller, Luftballons, Konfetti.....

 

Motto auf einer Babyparty?

 

Damit das Gesamtbild jedoch nicht so durcheinander aussieht sollte man sich auf ein Motto einigen.

 

Hierfür eignet sich sehr gut ein Tier wie Z.B. ein Elefant, Katze, Storch oder ein Einhorn.

Das versucht man nach Möglichkeit die Deko nach diesem Motto zu gestalten.

 

Zum Beispiel :

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Partydeco- Set nimmt viel Arbeit ab.

 

Hier finden sie ein gut abgestimmtes Dekoset für die Babyparty mit dem Motto Elefanten.

Kleine Elefanten schmücken hier die Teller, Becher Girlanden etc.. Farblich wurde hier alles in Blau gehalten,  dieses Babyparty Dekoset eignet sich gut wenn das Baby ein Junge wird.

 

Das ganze gibts natürlich auch in Rosa falls man ein Mädchen erwartet...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch kann man als Motto Comicfiguren nehmen wie Z.B. Micky Mouse, Goofy oder Donald Duck.

 

Siehe Hier

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer jetzt noch mehr Dekoration haben möchte aber kein passendes mehr finden kann der kann noch Kleine Babyfüßchen und Kinderwagen als Dekorelemente hinzunehmen um den Raum mehr zu dekorieren.

 

Babyparty Dekoration selber basteln?

 

Die Bastelfreunde unter uns können einige Dekorelemente auch selber basteln.

So kann man z.B. eine Wimpelkette recht einfach selber machen. Eine Anleitung hierzu finden sie unter

 

http://blog.bernina.com/de/

 

Ein großer Dekofaktor bei der Babyparty sind sicherlich auch die Snacks und Häppchen die es bei der Babyparty gibt.

Cake Pops, Cup Cakes und Süßigkeiten runden das Deko der Babyparty Sinnvoll ab.

 

 

 

 

 

4. Geschenkeliste erstellen.

 

Geschenke sind auf der Babyparty sehr wichtig deshalb ist es auch wichtig diese richtig zu planen, damit keine doppelten oder unpassenden Geschenke vorkommen.

 

Unpassende Geschenke kommen meist von den Leuten die noch nicht wissen was eine Babyparty ist. Dies könnte z.B. die Werdende Oma sein die zu der Babyparty ein Staubsauger schenkt.

 

Ihr könnt die Geschenke im Vorfeld festlegen, ein Richtpreis vorgeben wie teuer das Geschenk sein sollte oder die Gäste ganz Frei entscheiden lassen.

Wenn ihr schon wisst welche Geschenke von wem kommen so könnt ihr dies in der Gästeliste notieren.

 

Es ist natürlich auch möglich das alle Gäste zusammen schmeißen und ein etwas größeres Geschenk holen wie z.B. Babyphone oder Babybett

Solltet euch noch kein passendes Geschenk eingefallen sein so könnt ihr bei Geschenkideen ein paar hilfreiche Tipps hierzu Lesen.

 

 

6. Essen und Getränke

 

An Essen und Getränke sollte es auf der Babyparty nicht hapern.

Zum Essen genügen meistens Snacks und Süßgebäck. Wer möchte kann natürlich auch richtig auftischen dies ist aber kein Muss.

 

Auf der Babyparty darf die Diät gerne mal vergessen werden, Süßigkeiten wie Gummi Bären, M&Ms, Smarties etc. sind nicht nur Lecker, richtig platziert

können die auch als Dekoration genutzt werden

 

Als Getränke eignen sich natürlich einfach Cola, Sprite und Wasser. Wer es etwas Extravaganter mag der kann auch Fruchtcocktails servieren, für die Schwangere Natürlich ohne Alkohol ;)

5.Babyparty Spiele - Planen und vorbereiten

 

Um Stimmung in die Babyparty reinzubringen solltet Ihr Spiele Spielen. Die Spiele sollten nicht zu kompliziert sein und doch originell.

 

Mann sollte bei Der Babypartyplanung genau aufschreiben welche spiele gespielt werden und gleich notieren was man hierfür noch alles benötigt.

 

Wer noch Ideen für Babyparty spiele benötigt, der kann in unserer Rubrik "Babyparty Spielideen" sich noch das ein oder andere Spiel heraussuchen.

7.Einladungskarten erstellen und versenden

 

Dieser Punkt wird von vielen unterschätzt.

Einladung per "WhatsApp" wie " Hey, wir machen eine Babyparty kommst du?" sind zwar schnell erledigt, bleiben aber meist nicht im Gedächtnis.

Schnell bleiben einem dann die Gäste aus und man hört nur ausreden wie "Oh hab ich vergessen"....

 

Machen sie die Babyparty WICHTIG! Mit einer richtigen Einladungskarte nehmen die eingeladenen Gäste die Party ernster denn das Zeigt das sich da Jemand viel Gedanken darum gemacht hat.

Außerdem ist es immer ein schönes Andenken an den schönen Tag.

 

Eine Einladungskarte muss nicht Teuer oder Aufwändig sein, kann selbst gebastelt oder im Internet Bestellt werden.

 

Um euch diese Aufgabe zu erleichtern haben wir euch ein par Muster entworfen die Ihr Gerne benutzen könnt.